Parodontitis

Am Übergang vom Zahnfleisch zum Zahn gibt es eine etwa 1-2 mm tiefe Furche. Darin kann sich Plaque sammeln und eine Entzündung verursachen. Dadurch wird diese „Manschette“ nach und nach zerstört. Die Plaque dringt tiefer in die sich bildende Zahnfleischtasche ein. Gleichzeitig bildet sich Zahnstein, der bis unter das Zahnfleisch reicht. Plaque und Zahnstein zerstören den Zahnhalteapparat, der Zahn wird locker.

Um diesen Schäden vorzubeugen, muss Paradontitis behandelt und Plaque frühzeitig entfernt werden.